Die Proteste waren vergeblich: Die Sächsische hat

Die Proteste waren vergeblich: Die Sächsische hat angemeldet. Der Freistaat sieht den Ball nun zunächst beim Insolvenzgericht und der Geschäftsführung.