„Es reicht, Vertrauen zu haben, den Zeichen zu folgen,

„Es reicht, Vertrauen zu haben,
den Zeichen zu folgen,
seinen Traum zu leben,
und früher oder später erkennen wir, daß wir an etwas Umfassenderem teilhaben,
auch wenn wir dieses Etwa mit unserer Vernunft nicht erfassen können.“
Coelho:Aleph (2013)
📷2/2020Folgen